Zum Hauptinhalt springen

Sitzungslokal

Umzug Der Grosse Gemeinderat (GGR) Steffisburg zieht um. Ab 2013 finden die Sitzungen des Ortsparlaments grundsätzlich wieder in der Aula der Schulanlage Schönau statt. Das hat der Rat gestern mit 25 zu 6 Stimmen entschieden. Die Ratssitzungen fanden bereits in den Jahren 2001 bis 2008 in der Aula Schönau statt. 2008 zügelte der GGR dann in den Dachstock des Höchhus. Damals wollte der Rat ein Signal aussenden und die Stiftung Höchhus insofern unterstützen, als die Gemeinde als erste Mieterin mit dem Parlament in den historischen und frisch renovierten Saal einzieht. Nachdem im letzten Herbst bekannt worden ist, dass die renommierte Sammlung Suter aus Oberhofen im Höchhus-Saal ausgestellt wird, reichte die SVP-Fraktion im Parlament einen Vorstoss ein mit dem Ziel, «Platz zu schaffen für weitere externe Mieter», wie Erstunterzeichner Werner Marti gestern Abend sagte. Weitere Ratsmitglieder argumentierten, der Höchhus-Saal sei für Ratssitzungen weniger gut geeignet als die Aula Schönau. Komplett verabschiedet sich der GGR allerdings nicht aus dem Saal: Wenn die Aula besetzt ist, tagt der Rat auch künftig im Höchhus.maz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch