Zum Hauptinhalt springen

Sieg beim Nachbarn

Der SC Langenthal hat sich in Olten 5:4 durchgesetzt. Die 4000 Zuschauer sahen viel Spektakel und einen offenen Schlagabtausch.

Siege im Oltner Stadion Kleinholz waren zuletzt für den SC Langenthal ein seltenes Gut. Ein lautes Derby mit Playoff-Charakter hatte Stürmer Sandro Abplanalp prognostiziert. Er sollte recht behalten. Entschlossen ging das Berner Team gestern zu Werke und lag nach zehn Minuten mit drei Toren vorne. Beide Klubs trugen zu einem packenden Derby bei, in welchem der SCL stets vorne lag, während die Solothurner jeweils den Anschlusstreffer erzielten. Das Team von Heinz Ehlers zeigte eine klare Steigerung gegenüber dem Auftritt vor eigenem Anhang gegen La Chaux-de-Fonds. Vergeblich warf Olten zuletzt alles nach vorne, einige Angriffswellen brandeten ungenutzt durch die SCL-Abwehrzone. Olten fand in Langenthal seinen Meister, während der SCL in der Tabelle nach vorne rutscht. Nun treten die Berner gegen die auf dem Papier einfachsten Gegner – Basel, die GCK Lions und den HC Thurgau – an. Freilich stösst Langenthal dabei nicht auf Equipen, die Spalier stehen werden. Basel etwa siegte bei Aufstiegsaspirant Lausanne 5:1. Stimmt die Einstellung nicht, folgt auf den Sieg bei Olten erneutes Wehklagen. dgoTelegramm Seite 12 >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch