Zum Hauptinhalt springen

Sicher eine Beschwerde

Wann kann mit dem Bau des Alpenbad Adelboden begonnen werden? Wegen einer Beschwerde herrscht Verunsicherung.

Gegen die Baubewilligung für das Alpenbad Adelboden ist mindestens eine Beschwerde bei der kantonalen Baudirektion eingegangen. Dies ist nach Ablauf der Frist bekannt. Über den Beschwerdeführer oder den Inhalt hält sich der Kanton gegenüber den Medien bedeckt, schliesslich könnten mit B-Post noch weitere Eingaben folgen. Gegenüber dem «Bund» hat Martin Miescher vom Rechtsamt erklärt, dass die Einspracheverhandlungen mindestens drei Monate Verzögerung bedeuten. Im schlimmsten Fall könnte es sich aber auch über Jahre hinziehen und vor dem Verwaltungsgericht landen. Die Beschwerde habe eine aufschiebende Wirkung bezüglich Baubeginn. Die Eröffnung wäre im Herbst 2012 geplant. Sowohl die Planer als auch der Regierungsstatthalter, der die Baubewilligung ausgestellt hat, können nun innert Monatsfrist ihre Stellungnahmen zur Beschwerde abgeben. Dann wird über die Beschwerde entschieden. hsf >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch