Zum Hauptinhalt springen

Sennenhunde im Rennen

SpitzmarkeLead

Langenthal Die Sennenhunde sind auch gezüchtet worden, um mit einem Wagen die Milch in die Käserei zu bringen. Am Samstag liess der Klub für Grosse Schweizer Sennenhunde diese Tradition beim Waldhof in Langenthal mit einem Plauschrennen wieder aufleben: 27 Herrchen und Frauchen fanden sich mit ihren Tieren ein. Allerdings mussten die Gespanne keine Milch transportieren, sondern meist sassen Kinder in den Wagen, wie bei Werner Matt aus dem sanktgallischen Au. Der Nobody aus der Ostschweiz holte mit seinem Gespann beim Rennen gleich den 2.Platz. Das zeige, dass die Sennenhunde speziell für solche Aufgaben gezüchtet worden seien, sagte Rita Moll, Vorstandsmitglied des Hunde-Klubs. Übrigens: Die Grossen Sennenhunde mussten sich besonders wohl fühlen: Laut Moll ist die Rasse im Oberaargau entstanden. Nebst den Grossen gibt es die Entlebucher, die Berner und die Appenzeller Sennenhunde.baz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch