Zum Hauptinhalt springen

Seit 1991 in Bolligen

Der Bürobedarfzulieferer Iba wurde 1939 von Ilo Basci in Bern gegründet. Seine Initialen gaben dem Unternehmen auch seinen Namen. Der Sohn einer Bernburgerin und eines Italieners hatte in Norditalien und in Paris Erfahrungen im Verkauf von Kohlepapier gesammelt und war der erste Vertreter des Unternehmens, während seine Frau die Büroarbeiten erledigte. Nach und nach wurde das Sortiment mit anderen Artikeln für den Bürobedarf erweitert. 1970 verstarb Ilo Basci, und sein 24-jähriger Sohn Peter, der soeben sein Studium an der Hochschule St.Gallen abgeschlossen hatte, musste von einem Tag auf den anderen die Führung des Unternehmens übernehmen. Den Papeteristen war im Übrigen immer ein Dorn im Auge, dass Iba die Unternehmen direkt belieferte. Und die Hersteller wie Biella aus Brügg boykottierten Iba während vieler Jahre. 1991 zog das Unternehmen nach Bolligen und bezog einen Neubau an der Gewerbestrasse 16. sny >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch