Zum Hauptinhalt springen

Wandertipp ab Sonceboz-Sombeval

Die zweitägige Wanderung über den Täuferweg beginnt beim Bahnhof Sonceboz-Sombeval.

Die Wanderung.
Die Wanderung.
BZ

Der Täufer- oder Mennonitenweg ist nicht speziell signalisiert. Man folgt der Wegbeschreibung (unten) oder bestellt eine Broschüre beim Tourismusbüro in St-Imier. Bei Unsicherheit kann man sich durchfragen. Die meisten Bauern der Höfe am Wegrand sind Mennoniten und sprechen Deutsch. Zuerst geht es durch das Dorf Sonceboz, das auf den ersten Blick etwas abweisend wirkt. Da sind vier Restaurants, alle geschlossen. Morgens versorgt eine mobile Bäckerei die Bevölkerung, in deren Gärten noch das Laub vom Vorjahr liegt. Für eine allfällige Wegzehrung gibt es aber einen kleinen Coop-Laden. Diesem liegt ein Coiffeursalon gegenüber, der auch Kunstnägel anbietet. Allerdings nur auf Anmeldung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.