Undichte Stelle an Kamin führte zu Hausbrand

Safnern

Die Polizei hat die Ermittlungen zum Brand eines Bauernhauses in Safnern von Anfang Dezember abgeschlossen.

  • loading indicator

Der Brand in einem ehemaligen Bauernhaus in der Seeländer Gemeinde Safnern geht auf eine bauliche Ursache zurück. Zu diesem Schluss kommen Spezialisten der Kantonspolizei Bern.

Sie entdeckten eine undichte Stelle am Kamin eines Trittofens, wie die Polizei am Montag mitteilte. Das Gebäude mit zwei Wohnungen wurde am 5. Dezember durch das Feuer zerstört. Der Sachschaden beträgt mehr als eine Million Franken. Verletzt wurde niemand. (mb/sda)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt