Zum Hauptinhalt springen

Türkische Eltern bilden sich weiter

Was in Zürich gut ankam, ist nun erstmals im Kanton Bern angeboten worden. In Lyss startete ein Kurs «Starke Eltern – Starke Kinder» in türkischer Sprache. Dahinter steht die Stiftung Kinderschutz Schweiz.

Die Teilnehmenden des ersten Kurses mit der Leiterin Didem Raylatour (hinten Mitte).
Die Teilnehmenden des ersten Kurses mit der Leiterin Didem Raylatour (hinten Mitte).
Walter Pfäffli

Eine Familie zu sein, in der alle gerne leben: Dies ist wohl der Wunsch sämtlicher Eltern und Kinder. Wenn da nur nicht der Alltag wäre. Schlechte Schulnoten können das Familienleben trüben, Stress am Arbeitsplatz, Geldsorgen.

Oft liegen zudem die Erwartungshaltungen von Eltern als Stolpersteine auf dem Weg zum harmonischen Familienglück. «Das kenne ich nur zu gut», gibt Bulent Saveren aus Tavannes unumwunden zu. Es ist Samstag, und er reflektiert im Kirchenfeldschulhaus Lyss sein Vatersein. Sprechen kann er im Kurs «Starke Eltern – Starke Kinder» in seiner Muttersprache. «Hier ist für mich der Moment der Selbstkritik. Es hat Platz», sagt er. Mit seinen Erwartungen habe er die ältere Tochter stark unter Druck gesetzt. Alles habe perfekt sein müssen, die Noten, das Benehmen, ihr Freundeskreis. «Wir hatten das Glück, dass es trotzdem nicht zu einer grossen Krise gekommen ist», so sein Fazit.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.