Trinkwasser in Moutier ist verschmutzt

In Moutier stinkt das Trinkwasser. Die Behörden befürchten eine Verschmutzung und empfehlen der Bevölkerung das Wasser vor Gebrauch abzukochen.

Die Bevölkerung von Moutier wurde von den Behörden aufgefordet, derzeit kein Wasser direkt vom Hahn zu trinken.

Die Bevölkerung von Moutier wurde von den Behörden aufgefordet, derzeit kein Wasser direkt vom Hahn zu trinken.

(Bild: Keystone)

Den Grund kennen die Gemeindebehörden noch nicht. Sie gehen einer möglichen Wasserverschmutzung nach und empfehlen der Bevölkerung, das Wasser einstweilen nicht direkt vom Hahn zu trinken.

Das geht aus einer Mitteilung hervor, welche die Behörden des bernjurassischen Städtchens am Donnerstag veröffentlicht haben. Die rund 7500 Einwohner sollen demnach das Wasser vor Gebrauch kochen und die Zähne lieber mit Mineralwasser putzen.

tag/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...