Zum Hauptinhalt springen

Mehrere Unfälle im Seeland

Am Dienstagmorgen kam es im Seeland zweimal zu Kollisionen zwischen zwei Personenwagen, sowie zu einem Selbstunfall bei Jens.

asg
Am Dienstagmorgen kam es in der Region Brügg/Orpund zu Kollisionen zwischen vier Fahrzeugen.
Am Dienstagmorgen kam es in der Region Brügg/Orpund zu Kollisionen zwischen vier Fahrzeugen.
Arthur Sieber
1 / 3

Im Berner Seeland, auf der Durchgangsstrecke zwischen Brügg und Orpund, krachte es am Dienstagmorgen gleich zweimal.

Zuerst prallten kurz vor 6 Uhr zwei Personenwagen auf der Brüggstrasse in Orpund frontal zusammen. Dies nachdem eines der Fahrzeuge auf die Gegenfahrbahn gelangte. Eine Person begab sich in ärztliche Kontrolle, Verletzte gab es aber keine.

Zweiter Unfall auf der gleichen Strasse

Nur wenig später, um 06.50 Uhr kam es auf dem gleichen Strassenabschnitt, auf der Orpundstrasse bei Brügg, zu einer Streifkollision zweier Fahrzeuge. Verletzt wurde dabei ebenfalls niemand. Beide Fahrzeuge erlitten aber Totalschaden.

Laut Kantonspolizei Bern beläuft sich der Sachschaden bei beiden Unfällen auf mehrere 10'000 Franken. Die Strasse musste durch die Feuerwehr beidseitig für längere Zeit gesperrt werden.

Weiterer Selbstunfall bei Jens

Laut Sprecher der Polizei kam es gegen 09.45 Uhr zu einem weiteren Unfall bei Jens. Wobei ein Lieferwagen sich bei einem Selbstunfall überschlug und in einem Feld zum Stillstand kam. Der Beifahrer wurde dabei verletzt und musste von der Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch