Zum Hauptinhalt springen

Im McDonald's in Biel kam es zu einer Schiesserei

Am Montagmorgen fühlten sich die Bieler wieder an den Fall Kneubühl erinnert: In der McDonalds'-Filiale in der Innenstadt von Biel sind zwei Personen angeschossen worden. Der oder die Täter sind auf der Flucht.

Die Schiesserei ereignete sich am 28. November 2011 in der Nidaugasse in Biel. Zwei Personen wurden getroffen. Eine Frau ist seither Tetraplegikerin.
Die Schiesserei ereignete sich am 28. November 2011 in der Nidaugasse in Biel. Zwei Personen wurden getroffen. Eine Frau ist seither Tetraplegikerin.
Jon Mettler
Kaum 24 Stunden später sass der Täter hinter Schloss und Riegel. Die Polizei hatte den Syrer, der früher im McDonald's gearbeitet hatte, in seiner Bieler Wohnung festgenommen.
Kaum 24 Stunden später sass der Täter hinter Schloss und Riegel. Die Polizei hatte den Syrer, der früher im McDonald's gearbeitet hatte, in seiner Bieler Wohnung festgenommen.
Jon Mettler
Die McDonalds-Filiale an der Nidaugasse wurde von der Polizei abgesperrt.
Die McDonalds-Filiale an der Nidaugasse wurde von der Polizei abgesperrt.
Jon Mettler
1 / 10

Laut ersten Angaben der Kantonspolizei Bern ist es am Montag kurz nach 8 Uhr in der Nidaugasse in Biel zu einer Schiesserei gekommen. Dabei sind zwei Personen in der McDonald's-Filiale verletzt worden. Augenzeugen vor Ort sprachen von einem Mann und einer Frau, die ins Spital gebracht werden mussten. Andere wollen gesehen haben, wie ein Schwarzer den Tatort fluchtartig verlassen hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.