Zum Hauptinhalt springen

Heisser Wahlherbst für die Bieler

In Biel wird im Herbst um den frei werdenden Sitz im Gemeinderat sowie um den Posten des Stadtpräsidenten gekämpft.

Tritt ab: Biels Stadtpräsident Hans Stöckli.
Tritt ab: Biels Stadtpräsident Hans Stöckli.
Walter Pfäffli

Unter Federführung der SVP wurden innerhalb von vier Wochen 3202 Unterschriften von stimmberechtigten Bielerinnen und Bielern gesammelt. Somit steht ein heisser Wahlherbst bevor. Statt dass nur ums Stadtpräsidium gekämpft wird, kann jetzt auch jeder und jede gegen Erich Fehr (SP) in den Kampf um den freien Sitz im hauptamtlichen Gemeinderat steigen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.