Zum Hauptinhalt springen

Fusionsfrust ist noch nicht verflogen

Zur Fusion mit Lyss sind in Busswil immer noch unversöhnliche Worte zu hören. Doch die positiven Rückmeldungen zur Arbeit der Behörden überwiegen.

Seit einem Jahr eins mit Lyss: Nach wie vor ertönen in Busswil kritische Stimmen gegen die Fusion.
Seit einem Jahr eins mit Lyss: Nach wie vor ertönen in Busswil kritische Stimmen gegen die Fusion.
Iris Andermatt

Seit gut einem Jahr ist die Fusion von Lyss und Busswil Tatsache. Im Vorfeld wurde mit harten Bandagen gekämpft. Drei Busswiler mochten den Entscheid des Volkes – in Busswil fiel das Ja zur Fusion sehr knapp aus – nicht akzeptieren. Sie kämpften bis vor Bundesgericht gegen den Zusammenschluss. Doch wie ist die Stimmung jetzt, haben sich Befürworter und Gegner versöhnt? Und wie nimmt Lyss die Busswiler auf? Darauf erhält man im Dorf sehr unterschiedliche Antworten. Schnell wird auch klar, dass hier Exponenten aufeinander treffen, die bereits früher das Heu nicht auf der gleichen Bühne hatten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.