Zum Hauptinhalt springen

Fahrer flüchtet nach Fahrt in Fassade

In Biel ist in der Nacht auf Sonntag ein Auto in die Fassade einer Autogarage geprallt. Der Fahrer flüchtete und wird nun von der Polizei gesucht.

Das Auto war aus ungeklärten Gründen in die Fassade geprallt.
Das Auto war aus ungeklärten Gründen in die Fassade geprallt.
Arthur Sieber
Der Unfall ereignete sich gegen 3.50 Uhr.
Der Unfall ereignete sich gegen 3.50 Uhr.
Arthur Sieber
Am Gebäude und den ausgestellten Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden.
Am Gebäude und den ausgestellten Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden.
Arthur Sieber
1 / 4

Am frühen Sonntagmorgen ereignete sich in Biel ein Selbstunfall. Passanten riefen gegen 3.50 Uhr die Polizei an die Bözingenstrasse 102. Dort war ein Auto in die Fassade einer Autogarage gefahren. Am Gebäude und zwei ausgestellten Fahrzeugen wurde ein erheblicher Sachschaden festgestellt, der Unfallwagen erlitt Totalschaden.

Ersten Ermittlungen zu Folge war das Fahrzeug laut Angaben der Kantonspolizei Bern in Richtung Solothurnstrasse unterwegs gewesen, als es aus ungeklärten Gründen in das Schaufenster prallte. Der Fahrer flüchtete zu Fuss. Dieser wird als rund 175 cm gross, mit dunklem Teint und dunkel gekleidet beschrieben. Die Polizei bittet Zeugen, sich zu melden: 032 344'51'11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch