Entwarnung nach Dachkontrolle bei Bieler Tissot-Arena

Biel

Vor einer Woche wurden Risse am Dach der neuen Bieler Tissot-Arena festgestellt. Der Schaden ist jedoch geringer als befürchtet.

hero image

Nach einer vertieften Kontrolle des Dachs über der «Place Publique» der Bieler Tissot-Arena ist der Platz zwischen Fussball- und Eishockeystadion am Freitag wieder geöffnet worden. Die nötige Sanierung von Schweissnähten am Dach stellt laut Fachleuten keine Gefahr dar.

Die Stadt Biel hatte den Platz vor einer Woche präventiv abgesperrt. Dies, nachdem an Schweissstellen an den Stahlträgern der Dachkonstruktion der «Place publique» Unregelmässigkeiten festgestellt worden waren.

In den letzten Tagen wurden nun vertiefte Untersuchungen an der unteren Membran der Trägerbalken der Stahlkonstruktion durchgeführt, wie die Stadt Biel am Freitagabend mitteilte. Dabei zeigte sich, dass Reparaturen am Bauwerk nötig sind. Diese Arbeiten sollen schnellstmöglich ausgeführt werden.

Laut dem Gutachten stellt die Struktur aber keine Gefährdung dar, weshalb der Platz wieder der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden könne. Aufgrund der Bauarbeiten könne es aber in den nächsten Wochen teilweise zu Einschränkungen kommen, schreibt die Stadt Biel weiter.

tag/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt