Zum Hauptinhalt springen

Ein neuer Treffpunkt voller Kunst

Zwei Künstler schaffen einen neuen Treffpunkt in Schüpfen: In der Galerie Artesano mitten im Dorf gibt es viel Kunsthandwerk und Begegnungen. Offiziell öffnet das Lokal morgen seine Türen.

Die Künstler Armin Fernholz (links) und Reno Schmid in ihrer neuen Galerie Artesano. Morgen ist die offizielle Eröffnung.
Die Künstler Armin Fernholz (links) und Reno Schmid in ihrer neuen Galerie Artesano. Morgen ist die offizielle Eröffnung.
Stefan Anderegg

Das Schaufenster war lange Zeit mit Schachteln zugestellt, nun erstrahlt es in neuem Licht. Wortwörtlich. Die beiden Handwerker und Künstler Reno Schmid und Armin Fernholz haben sich direkt an der Dorfstrasse, zwischen Coop, Papeterie und dem Café Burkhard, mit ihren Werken eingerichtet. Kunstvolle Kugeln aus Wurzelholz, Kerzenständer aus Steinen und Metall, dreidimensionale Leuchtbilder oder Skulpturen für Haus und Garten zieren das grosszügige Schaufenster des Artesano.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.