Zum Hauptinhalt springen

Defekt an Traktor löste Brand aus

Nun ist klar, was den Bauernhaus-Brand vom letzten Donnerstag in Safner ausgelöst hat: Die Flammen sprangen von einem defekten Traktor auf die Gebäude über.

Am Donnerstagabend brannte es in Safnern. Die Rauchsäule war meilenweit zu sehen.
Am Donnerstagabend brannte es in Safnern. Die Rauchsäule war meilenweit zu sehen.
Yolanda Ritter
Die Feuerwehr versuchte ihr Bestes, doch der Stall brannte ab.
Die Feuerwehr versuchte ihr Bestes, doch der Stall brannte ab.
Arthur Sieber, newspictures
Arthur Sieber, newspictures
1 / 8

Am letzten Donnerstag kurz nach 18 Uhr war in Safnern im Seeland ein Brand auf einem Bauernhof ausgebrochen. Augenzeugen berichteten damals, dass zunächst ein Traktor auf dem Wilerberg bei Safnern Feuer gefangen hatte und die Flammen anschliessend auf das Bauernhaus übersprangen.

Gemäss den Ermittlungen des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern steht tatsächlich ein technischer Defekt am Traktor als Ursache für den Brand im Vordergrund. Die Flammen griffen zunächst auf den Maschinenschopf und schliesslich auf die angrenzenden Stallungen sowie vier Silos über.

Für die Löscharbeiten standen rund 100 Angehörige der örtlichen Feuerwehren im Einsatz. Beim Brand kamen zwei Stiere ums Leben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch