Zum Hauptinhalt springen

Chalet im Berner Jura abgebrannt

Ein Brand in einem Ferienhaus in Les Prés d'Orvin oberhalb von Biel im Berner Jura hat am Sonntagnachmittag einen Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken verursacht.

Trotz Feuerwehr brannte das Chalet vollkommen aus.
Trotz Feuerwehr brannte das Chalet vollkommen aus.
Arthur Sieber
Das Chalet befindet sich in der Nähe des Skilifts.
Das Chalet befindet sich in der Nähe des Skilifts.
Arthur Sieber
Die Brandursache ist am Tag nach dem Vorfall noch nicht geklärt.
Die Brandursache ist am Tag nach dem Vorfall noch nicht geklärt.
Arthur Sieber
1 / 4

Gemäss einem Polizeireporter stand am späteren Sonntagnachmittag ein Chalet in der Gemeinde Les Prés-d`Orvin oberhalb dem Skilift in Flammen. Das Wasser musste nebst dem Tanklöschfahrzeug auch aus einem Swimmingpool der Nachbarschaft gezogen werden.

Laut einer Mitteilung der Kantonspolizei ging die Meldung um 16:30 ein. Die umgehend ausgerückten Feuerwehren konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich keine Personen im Ferienhaus. Das Haus brannte im Innern aus. Der Sachschaden beträgt mehrere Hunderttausend Franken.

Insgesamt standen 31 Angehörige der Feuerwehren von OPRV (Sapeurs-pompiers Orvin, Plagne, Romont, Vauffelin), Péry-La Heutte und Biel mit 7 Fahrzeugen im Einsatz. Nach ersten Abklärungen brach der Brand im ersten Stock des Hauses aus. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

SDA/adk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch