Zum Hauptinhalt springen

Brand in Gartenhaus: Asche unsachgemäss entsorgt

Am Sonntagabend ist in einem Gartenhaus in Port ein Feuer ausgebrochen. Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Franken. Das Feuer ist auf eine Fahrlässigkeit zurückzuführen.

Der Brand ist am Sonntagabend um 22.45 ausgebrochen.
Der Brand ist am Sonntagabend um 22.45 ausgebrochen.
Arthur Sieber
Das Feuer konnte rasch gelöscht werden.
Das Feuer konnte rasch gelöscht werden.
Arthur Sieber
Beim Brand wurde niemand verletzt.
Beim Brand wurde niemand verletzt.
Arthur Sieber
1 / 4

Die Kantonspolizei Bern wurde am Sonntag kurz nach 22.45 Uhr über einen Brand in einem Gartenhaus in Port informiert, wie diese mitteilt. Die Feuerwehr konnte das Feuer rasch löschen.

Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Der Sachschaden am Gartenhaus beträgt gemäss ersten Schätzungen mehrere Zehntausend Franken.

Asche unsachgemäss entsorgt

Erste Abklärungen haben ergeben, dass der Brand auf ein fahrlässiges Verhalten zurückzuführen ist. Demnach ist das Feuer aufgrund unsachgemässer Entsorgung von Asche ausgebrochen.

Die Kantonspolizei Bern erinnert daran, «dass für die sichere Entsorgung von Glut und Asche zwingend ein feuerfester Ascheneimer verwendet werden muss».

pd/mas

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch