Zum Hauptinhalt springen

Berner trainiert für Koch-Meisterschaft

Spitzenkoch Christoph Hunziker trainiert in jeder freien Minute für die Europameisterschaft des Bocuse d’Or in Stockholm. In zehn Probeläufen bereitet er im Schüpberg-Beizli sein Wettbewerbsmenü zu.

Seelachs, Muscheln, Kaviar, Gemüse: Christoph Hunziker arrangiert die Komponenten des Fischgerichtes mit Liebe zum allerkleinsten Detail auf den 14 Tellern. Nach stundenlangem Kochen zittern seine Hände ein wenig.
Seelachs, Muscheln, Kaviar, Gemüse: Christoph Hunziker arrangiert die Komponenten des Fischgerichtes mit Liebe zum allerkleinsten Detail auf den 14 Tellern. Nach stundenlangem Kochen zittern seine Hände ein wenig.
Enrique Muñoz García
Sind sie schon bereit? Die Romanesco-Röseli landen am Schluss auf dem Fischteller.
Sind sie schon bereit? Die Romanesco-Röseli landen am Schluss auf dem Fischteller.
Enrique Muñoz García
Blut mal anders. Die Blutwurst gehört mit Polenta und Apfel auf den Fleischteller.
Blut mal anders. Die Blutwurst gehört mit Polenta und Apfel auf den Fleischteller.
Enrique Muñoz García
1 / 5

Wenn der Mantel knuspriger und die Rüebligarnitur glänzender sein könnte, der Kaviar zu früh auf dem Fenchelschaum gelandet oder das Romanesco-Röseli verschwunden ist – dann tönt das nach Luxusproblemen. Für Christoph Hunziker aber ist das die eventuell alles entscheidende Detailkritik. Der Schüpfener Spitzenkoch ist Schweiz-Gewinner des renommierten internationalen Kochwettbewerbs Bocuse d’Or. Seit zwei Monaten trainiert er auf den grossen Moment hin, die Koch-EM in Stockholm vom 7. und 8.Mai.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.