Zum Hauptinhalt springen

Bald ist Filmriss im Kino Royal

Seit den 50er-Jahren haben die Aarberger ihr Landkino. Nun flimmert bald der letzte Streifen über die Leinwand. Die Digitalisierung ist dem Betreiber zu teuer.

Kein Happy End: Der Filmbetrieb im Kino Royal wird schon bald eingestellt.
Kein Happy End: Der Filmbetrieb im Kino Royal wird schon bald eingestellt.
Bild: Bieler Tagblatt

Viele Aarbergerinnen und Aarberger werden es bedauern. Im 164-plätzigen Kino Royal in der Nähe der Aarberger Altstadt gehen wohl schon bald für immer die Lichter aus. Die Liegenschaft an der Murtenstrasse ist derzeit für 890'000 Franken zum Verkauf ausgeschrieben. Neben dem Kino gehören auch ein Coiffeursalon und eine Wohnung zum Haus. Der Kinobesitzer Walter Loosli bestätigt die Information des Onlineportals Aarberger.ch. «Mir fehlt schlicht das Geld, um das Kino weiterzuführen», sagt Loosli. Sobald er einen Verkäufer für das Wohn- und Geschäftsgebäude gefunden habe, werde er den Filmbetrieb einstellen, so Loosli. «Vielleicht wird dies schon in ein paar Wochen der Fall sein. Spätestens aber vor den Sommerferien höre ich auf.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.