Zum Hauptinhalt springen

Bald ein singender Baum im Wald

Heinz Berger aus Grossaffoltern kombiniert seine beiden Leidenschaften Holz und Musik perfekt: Er baut Instrumente. Nach Lauten, Gitarren und Flöten hat der 69-Jährige etwas Einmaliges geschaffen: den singenden Baum – eine Orgel für den Wald.

Simone Lippuner
Sechs Pfeifen für den Wald: Heinz Berger hat eine Orgel gebaut, die bald beim Waldhaus der Burger in Grossaffoltern aufgestellt wird.
Sechs Pfeifen für den Wald: Heinz Berger hat eine Orgel gebaut, die bald beim Waldhaus der Burger in Grossaffoltern aufgestellt wird.
Urs Baumann

Andere werfen ein Scheit ins Feuer und wärmen so die Stube. Für Heinz Berger ist Holz viel mehr als nur brennbares Material. Wenn der ehemalige Dorfschullehrer von Grossaffoltern die Bäume rund um sein Haus schneidet, halbiert er die Äste. Er will schauen, wie es darin aussieht. Das Holz landet dann aber nicht etwa im Kamin: Heinz Berger bringt es zum Klingen. Aus dem Holz baut er Flöten oder Lauten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen