Polizei hebt in Lyss illegale Spielhölle aus

Lyss

Die Kapo Bern hat am Freitag wegen Verdachts auf illegales Glücksspiel ein Clublokal in Lyss kontrolliert. Der mutmassliche Betreiber und weitere Personen müssen sich vor Gericht verantworten.

Im Lokal wurden mehrere Spielautomaten sichergestellt.

(Bild: Keystone)

Wegen Verdachts auf illegales Glücksspiel und Sportwetten hat die Kantonspolizei Bern am Freitag in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland, der interkantonalen Lotterie- und Wettkommission und dem Polizeiinspektorat Lyss in einem Clublokal in Lyss eine Hausdurchsuchung durchgeführt. Dabei wurden 25 Personen kontrolliert, Bargeld sowie mehrere Wettcomputer und Spielautomaten sichergestellt.

Der mutmassliche Betreiber des Lokals und weitere Anwesende wurden für Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht und vorläufig festgenommen. Der verantwortliche Betreiber wird sich wegen Widerhandlungen gegen das Lotteriegesetz und das Spielbankengesetz sowie Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz verantworten müssen. Die weiteren Personen werden wegen Widerhandlungen gegen das Ausländergesetz zur Anzeige gebracht. Sämtliche angezeigten Personen werden sich vor der Justiz zu verantworten haben.

qsc

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Kommentare
Loading Form...