73-jährige Velofahrerin verletzt sich bei Unfall schwer

Am Samstagabend ist es in Biel zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Velo gekommen. Die Velolenkerin wurde dabei schwer verletzt und musste mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Der Unfall ereignete sich auf der Hauptstrasse von Biel Richtung Tüscherz.

Der Unfall ereignete sich auf der Hauptstrasse von Biel Richtung Tüscherz.

(Bild: Arthur Sieber)

Der Kantonspolizei Bern wurde am frühen Samstagabend gemeldet, dass es in Biel zu einem Unfall zwischen einem Auto und einem Velo gekommen sei. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr das Auto von Biel herkommend auf der Hauptstrasse in Richtung Neuenburg, als es kurz vor der Einmündung Route de Montagne de Diesse aus noch zu klärenden Gründen rechts von der Fahrbahn abkam. In der Folge kollidierte es mit einem Holzzaun, geriet zurück auf die Strasse und erfasste dort die Velolenkerin, welche ebenfalls auf der Hauptstrasse in Richtung Neuenburg unterwegs war.

Die 73-jährige Frau wurde beim Unfall schwer verletzt und musste nach der Erstbetreuung durch ein Ambulanzteam mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Nebst der Kantonspolizei Bern standen auch Angehörige der Berufsfeuerwehr Biel im Einsatz, um ausgelaufene Flüssigkeit zu binden. Die Hauptstrasse musste infolge der Unfallarbeiten während mehreren Stunden für den Verkehr gesperrt werden.

pd

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt