Zum Hauptinhalt springen

45 Feuerwehrmänner für einen Container

Am Sonntagnachmittag geriet auf einem Bauernhof in Grossaffoltern eine Mulde in Brand. Die Feuerwehr konnte einen Grossbrand rechtzeitig verhindern.

Warum in der Mulde ein Feuer ausbrach, ist noch nicht bekannt.
Warum in der Mulde ein Feuer ausbrach, ist noch nicht bekannt.
Arthur Sieber

Am Sonntagnachmittag ist auf einem Bauernhof an der Farnigasse in Grossaffoltern ein Feuer ausgebrochen. Gebrannt hat es in einer Abfallmulde, die vor einer Holzwand des Lagerschuppens stand. Die Feuerwehren Grossaffoltern/Wengi sowie Büren rückten vorsorglich mit einem Grossaufgebot von 45 Einsatzkräften an. Doch der Brand konnte gelöscht werden, ehe er auf den Schuppen übergegriffen hat. Verletzt wurde niemand. Ursache des Feuers und Höhe des Sachschadens sind noch nicht bekannt, wie Reporter Arthur Sieber meldet.

asb/mb

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch