Zum Hauptinhalt springen

44-Jähriger stirbt nach Sturz aus 2. Stock

Der Sprung aus dem 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in Brügg, endete für einen 44-jährigen Mann tödlich. Fast gleichzeitig war im Haus ein Feuer ausgebrochen.

Auf der Alarmzentrale der Kantonspolizei Bern ging am Montag um 18.50 Uhr die Meldung ein, dass ein Mann aus dem 2. Stock eines Mehrfamilienhauses in Brügg gesprungen sei, wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Einige Minuten später erhielt die Polizei die Meldung eines Brandausbruchs im selben Haus an der Neubrückstrasse. Ob sich der Mann mit dem Sprung vor dem Feuer retten wollte, teilt die Polizei nicht mit, weitere Ermittlungen laufen noch.

Keine Rettung mehr möglich

Beim Eintreffen der Polizei lag der Mann schwer verletzt auf dem Boden vor dem Haus. Trotz Reanimationsmassnahmen verstarb er auf der Unfallstelle.

Erste Ermittlungen ergaben, dass eine Dritteinwirkung ausgeschlossen werden könne. Das Feuer im Haus konnte rasch gelöscht werden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch