Zum Hauptinhalt springen

Schwellenkorporation Wyssachen: 25 neue Schwellen erstellt

WyssachenViel Arbeit für die Schwellenkorporation: 2010 haben deren Mitglieder 25 neue Schwellen gebaut.

Zur ordentlichen Versammlung der Schwellenkorporation Wyssachen waren zahlreiche Mitglieder anwesend. Eingeladen waren alle in Wyssachen schwellenpflichtigen Grundeigentümer. Zügig führte Präsident Thomas Schütz durch die Traktanden. Im Jahresbericht 2010 nahmen die Anwesenden Kenntnis, dass im Gebiet vom Hänsler bis zur Brücke Ackerweid saniert wurde. Insgesamt 25 Schwellen sind erstellt worden. Weitere Projekte und grössere Arbeiten sind in Planung. Viel Geld kosteten die verschiedenen Reparaturen im Schwellenbereich und am Bachufer. Diskussionslos wurden die Verwaltungsrechnung 2010 sowie die Voranschläge 2011 und 2012 genehmigt. Von der Versammlung wurde Peter Heiniger (Heimigen) einstimmig für 4 weitere Jahre als Vorstandsmitglied wiedergewählt. Im Traktandum «Verschiedenes» erkundigte sich Schwellenmeister Fritz Heiniger, wie lange Einsätze der Zivilschützer im Normalfall noch dauern. In der Neumatt gebe es Einsatzmöglichkeiten. Die Arbeiten könnten aber nur im Rahmen eines längeren Einsatzes realisiert werden. bhw >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch