Zum Hauptinhalt springen

Schöne Alp wird stillgelegt

Ausgabe vom 8. Oktober «Zwahlen: ‹Äs hed is gwohled›» Im Oktober erfolgte der Spatenstich für die neue Alperschliessung der Iseltenalpen, in der Gemeinde Gündlischwand Lütschental. Diese Erschliessungsstrasse ersetzt eine lang diskutierte Transportbahn. Es gibt ein altes Sprichwort, das heisst: «Was lange währt, wird endlich gut.» In dieser Angelegenheit ist das Gegenteil eingetroffen. Die jahrelangen Diskussionen Bahn/Strasse und Strasse/Bahn verursachten erste Verzögerungen. Später wurden Verhinderungen der Erschliessung durch immer stärker gewordene Umweltorganisationen erreicht. Mit Uneinigkeiten, Gerichtsentscheiden und diversen Einsprachen dauerte die Vorarbeit, eine Strasse zu realisieren, 20 Jahre. Es ist eine Schande, zu wissen, dass durch diese Erschliessung aus ökologischen Gründen eine der schönsten und besten Alpen, die Schafalp «Bütschi», stillgelegt wird. Mit guten Überlegungen auf eidgenössischer Ebene und Diskussionen mit allen Beteiligten hätte man auch noch einen anderen ökologischen Ausgleich gefunden als die Schliessung dieser Schafalp (es gibt ja auch einen finanziellen Verlust der Bergschaft). Christian und Felix OeschEriz>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch