Zum Hauptinhalt springen

Schneuwly trifft – Thun vergibt Sieg

FussballIm ersten Heimspiel der Rückrunde kam Thun trotz des Führungstors gegen die defensiven Luzerner nur zu einem 1:1. Und: Die Gästefans zündeten wieder Pyros.

Marco Schneuwly hat auch in seinem zweiten Spiel für Thun getroffen. Der neue Stürmer erzielte gegen den FC Luzern das 1:0. Wenig später gelang den Luzernern aber der Ausgleich. Die zähe Partie in grosser Kälte endete schliesslich 1:1. Thun-Trainer Bernard Challandes war zufrieden mit der Leistung des Teams, nicht aber mit dem Resultat. Thun bleibt in der Tabelle auf Platz 4. Luzern ist von den Young Boys (1:0 in Sion) überholt worden und liegt neu auf Platz 3. Der frühere Thun-Trainer Murat Yakin steht beim FCL im Gegenwind. Die Presse und die Anhänger kritisieren die defensive Ausrichtung. Einige FCL-Fans zündeten am Samstag Pyros in der Arena Thun. Immerhin: Bei den Heimfans scheinen die verschärften Eingangskontrollen genützt zu haben: In der Thuner Fankurve blieb das Zündeln diesmal aus.awwSeite 17+18>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch