Zum Hauptinhalt springen

Schmutz Söhne: Seit 60 Jahren unterwegs

thunSeit 60 Jahren gibt es die Schmutz Söhne AG. Zum Tag der offenen Tür lädt die Unternehmung am Samstag von 9 bis 17 Uhr. Geschäftsinhaber Alfred Schmutz blickt zuversichtlich in die Zukunft, weil er ist überzeugt ist, dass die Firma in Familienhand bleiben wird.

Seit 40 Jahren ist Alfred Schmutz Mitglied der Schmutz Söhne AG, welche von seinem Vater Walter Schmutz senior gegründet wurde. Damals hiess die Firma noch W.Schmutz Transporte. Zusammen mit seinen drei Söhnen und rund 30 Mitarbeitern führt er den Familienbetrieb. Die Unternehmung passte sich im Laufe der Zeit stetig den Bedürfnissen der Kunden an und wurde modernisiert. «Der Betrieb sollte immer möglichst aktuell gehalten werden», sagt Alfred Schmutz. Stets achtete man darauf, möglichst viele verschiedene Aufträge entgegenzunehmen, um auf diese Weise den Ansprüchen der heutigen Zeit gerecht zu werden. Auch wurde darauf geachtet, dass man für jeden Kunden die optimale Lösung finden konnte. «Erfreulicherweise waren die Ergebnisse in den vergangenen Jahren stets stabil, und so konnte laufen in den Fahrzeugpark investiert werden», sagt Schmutz. Keine Angst vor Zukunft «Auch wenn es einmal nicht optimal läuft, muss man doch immer das Ganze sehen und vorausschauen.» Auch für die Zukunft ist Alfred Schmutz optimistisch gestimmt. Er habe keine Zukunftsängste, und man müsse leistungsfähig bleiben. Alfred Schmutz blickt zuversichtlich voraus und ist sicher, dass er die Unternehmung einmal an seine Söhne weitergeben kann. «Die Ablösung ist geplant, und das Interesse der Jungen ist auch da.» Zwei der drei Söhne arbeiten im praktischen Bereich mit und der andere ist kaufmännischer Leiter. «Sie ergänzen sich gut und arbeiten gemäss ihren Interessen mit und wachsen immer mehr in die Unternehmung hinein», sagt der Vater der drei. Auch im Bereich der Konkurrenz lässt sich Schmutz nicht einschüchtern. «Ein gesunder Konkurrenzkampf fördert die Qualität der eigenen Dienstleistungen», ist er sich sicher. Es wird gefeiert Die Schmutz Söhne AG feiert dieses Jahr ihr 60-Jahr-Jubiläum und lädt Alt und Jung zur Feier ein. Das Ereignis soll die verschiedenen Dienstleistungen und Fahrzeuge der Firma den Kunden und Interessierten näherbringen. Es werden Fragen jeder Art beantwortet, und die Kranfahrzeuge können von nahe angeschaut werden. Zudem werden zwei neue, moderne Fahrzeuge präsentiert. Die Feier findet am Samstag von neun bis 17 Uhr bei der Schmutz Söhne AG in Thun statt. Ab 9 Uhr morgens werden dem Besucher Kaffee und Gipfeli angeboten, und um 11 Uhr ist die erste Präsentation des neuen Kranfahrzeugs. Über den ganzen Tag verteilt gibt es Präsentationen an verschiedenen Arbeitsplätzen, wie etwa jene über das neue Spülkombifahrzeug mit Wasserrückgewinnung, Rundgänge sowie Spülkurse, bei welchen demonstriert wird, wie ein Rohr gereinigt wird. Wer will, kann dies auch selbst ausprobieren. Ab dem Nachmittag wird das Jubiläumsfest musikalisch beschallt, bevor es um 17 Uhr zu Ende ist. Den ganzen Tag hindurch können sich die Gäste noch auf zusätzliche Überraschungen freuen. Jana BalsigerDer Tag der offenen Tür findet am kommenden Samstag, 24. September, von 9 bis 17 Uhr bei der Schmutz Söhne AG an der Mittleren Strasse 70 in Thun statt. www.schmutzthun.ch>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch