Zum Hauptinhalt springen

Sanierung: Start im Februar

SpitzmarkeLead

Thun Die Bauarbeiten zur Sanierung der Thuner Hofstettenstrasse im noch nicht erneuerten Abschnitt zwischen der Haltestelle Bächimatt und der Stadtgrenze können wie geplant im Februar 2012 beginnen. Dies teilte die Kantonsverwaltung gestern mit. Das Vorhaben habe zwar diverse Einsprachen ausgelöst, davon wurde aber keine an die nächst höhere Instanz weitergezogen (wir berichteten). Im Rahmen der Sanierung wird die Hofstettenstrasse hangwärts etwas verbreitert, damit beidseits Radstreifen markiert werden können. Die Bauarbeiten dauern rund zehn Monate und werden zeitweise eine einspurige Verkehrsführung kombiniert mit einem Zwei-Schicht-Betrieb auf der Baustelle erfordern. pd >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch