Zum Hauptinhalt springen

Rückgang bei Besuchern

Pierre Frutiger vom OK des Hünegg-Open-Airs zeigte sich zufrieden mit der diesjährigen Ausgabe: «Den Umständen entsprechend war es gut», sagte er. «Mit dem Budget werden wir gerade so herauskommen.» Zuschauermässig sei mit etwa 600 gegenüber mehr als 1000 im letzten Jahr aber ein deutlicher Rückgang zu verzeichnen gewesen. Frutiger führt dies vor allem auf die unsichere und kühle Witterung, aber auch auf das frühere Datum zurück. «Die Leute kamen später, weil sie Regen befürchteten», sagte Frutiger. Dass es auch im Jahr 2011 wieder ein Hünegg-Open-Air geben wird, steht bereits fest. «Nach dem heuer eher ruhigen Programm haben wir uns vorgenommen, nächstes Jahr Bands zu buchen, welche wieder etwas mehr abgehen», sagte Pierre Frutiger. amo>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch