Zum Hauptinhalt springen

Routinier für die Abwehr

HandballDer BSV Bern Muri hat den 31-jährigen Tschechen Martin Prachar verpflichtet. Damit ist das Kader der Stadtberner komplett.

Der Turm, welcher die Abwehr zusammenhalten und ihr die nötige Aggressivität verleihen soll, ist gefunden. 2,04 m gross ist Martin Prachar, 115 kg wiegt der Tscheche, der in der kommenden Saison in Diensten des BSV Bern Muri stehen wird. 32 Länderspiele hat der Hüne absolviert, letztmals vertrat der Handballer seine Heimat im März. Prachar verfügt über reichlich Erfahrung, spielte in Spanien, Rumänien und zuletzt beim ambitionierten dänischen Zweitligisten TM Tonder, welcher den Tschechen infolge des verpassten Aufstiegs ins Oberhaus nicht mehr zu finanzieren vermochte. Die Verpflichtung des Osteuropäers entspricht dem Wunsch von Trainer Alex Milosevic nach höherer physischer Präsenz; gemeinsam mit den Serben Goran Cvetkovic und Dragan Marjanac sowie dem Slowaken Ladislav Tarhai bildet Prachar das Ausländerquartett der Berner. Anderseits figurieren auf der nunmehr kompletten Kaderliste gleich neun Akteure, die zwischen 17 und 21 Jahre alt sind; deren fünf sind in der A- oder in der U-21-Nationalmannschaft tätig. Diese Mischung soll dem BSV Bern Muri die Playoff-Halbfinal-Teilnahme bescheren. mjs>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch