Zum Hauptinhalt springen

Riggisberg interessiert

Riggisberg möchte, dass sich die Geschäftsstelle des Regionalen Naturparks Gantrisch in der Gemeinde niederlässt.

Der Informationsabend zum Regionalen Naturpark war gut besucht. Laut Hans Ulrich Mani, Vizepräsident des Fördervereins Region Gantrisch, fanden rund hundert Interessierte den Weg in die Aula des Riggisberger Schulhauses. Die Gemeinde würde sich insbesondere dafür einsetzen, dass sich die Geschäftsstelle des Naturparks dort niederlasse. Das hat die Gemeindepräsidentin Christine Bär-Zehnder gemäss Mani erklärt. Auch die Fragen in der anschliessenden Diskussionsrunde zielten in diese Richtung. So habe vor allem interessiert, wie viele Stellen dadurch geschaffen würden. Laut Mani sind drei bis vier Vollzeitstellen geplant, die aber aufgeteilt würden. saz >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch