Zum Hauptinhalt springen

Riesiger Kühlschrank

Neben dem Shoppyland gibt es eine ganz kühle Halle. Auf 7200 Quadratmetern werden hier Nahrungsmittel bereitgestellt.

Egal, wie das Wetter draussen auch wird: Im Lagergebäude neben dem Shoppyland liegt die Temperatur das ganze Jahr über zwischen 2 und 4 Grad. Von dieser sogenannten Frischeplattform aus werden sämtliche Filialen der Migros Aare mit Fleisch, Fertiggerichten oder Molkereiprodukten beliefert. Etwa 40 Mitarbeitende sind im Zweischichtbetrieb damit beschäftigt, die Bestellungen für die einzelnen Filialen bereitzulegen. Nach zehn Jahren auf der Frischeplattform ist sich Jonel Dega die Arbeit bei niederen Temperaturen gewohnt. «Im Sommer ist es eigentlich gar nicht so schlecht, wenn man hier arbeiten kann», sagt er. Wenn er allerdings seinen Arbeitsplatz verlasse, komme es ihm zurzeit so vor, als würde er draussen in eine heisse Wand hineinlaufen. «Wenn ich mich dann in mein Auto setze, werde ich ganz rot.» rah >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch