Zum Hauptinhalt springen

Revision Baureglement

Einstimmig Ja Der Stadtrat will das verdichtete und energiefreundliche Bauen in Thun fördern. Er hat gestern eine Motion der Fraktion CVP+EVP (und EDU-Mitglieder) einstimmig überwiesen. In dieser wird gefordert, dass in der nächsten Revision des Baureglements diese Bereiche miteinbezogen werden. Die aktuelle baurechtliche Grundordnung ist seit dem 1.November 2003 in Kraft. Obwohl einige im Rat die Revision rasch hätten aufgleisen wollen, wird dies erst nach Ablauf der Legislatur 2011–2014 angegangen. Als Gründe gelten die Planungsbeständigkeit von mindestens zehn Jahren und die Vielzahl noch laufender Umsetzungsarbeiten auf der Grundlage des aktuellen Zonenplans. Zudem überarbeitet der Kanton zurzeit das Baugesetz. Geprüft wird unter anderem die Aufhebung oder der Ersatz der Ausnützungsziffer durch andere Messgrössen. Er wird voraussichtlich per Ende 2012 ein neues Musterbaureglement erlassen, welches auch die Revision in Thun beeinflussen wird.sft>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch