Zum Hauptinhalt springen

Leerwohnungen in Münsingen wurden falsch gezählt

Die bisherigen Angaben der Gemeinde über Leerwohnungen in Münsingen stimmen nicht. Nun hat das Bundesamt für Statistik eingegriffen. Hinter der rechnerischen Korrektur steckt politische Brisanz.

Johannes Reichen
Beispiel Lorymatte: Von 180 Mietwohnungen in der Lorymatte sind derzeit 16 frei, also fast 9 Prozent.
Beispiel Lorymatte: Von 180 Mietwohnungen in der Lorymatte sind derzeit 16 frei, also fast 9 Prozent.
Manuel Zingg

In Münsingen ist der Leerwohnungsbestand höher als bisher bekannt. Am 30. Juni 2019 gab es nicht 91 leere Wohnungen in der Gemeinde, sondern 151. Die Leerwohnungsziffer betrug demnach nicht 1,43 Prozent, sondern 2,38 Prozent. Das Bundesamt für Statistik (BFS) hat letzte Woche wegen der Veränderung in Münsingen eine Medienmitteilung verschickt und für die ganze Schweiz die korrigierten Zahlen veröffentlicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen