Von 4 auf 10 Vorstellungen

Lyss

Der Lysser Theaterverein Teatrolyssimo feiert sein 27. Jubiläum ausgiebig.

Dieses Jahr lädt das Theater Teatrolyssimo mit einem überraschend umfangreichen Flyer zur Vernissage. Ab Freitag zeigt der Lysser Theaterverein seine neuste Produktion, den Schwank «Ausser Kontrolle» von Ray Cooney, in zehn Vorführungen im Kirchenfeldschulhaus Lyss. Aber nicht das neue Stück ist Anlass für die grosszügige Werbung – vielmehr ist es das Jubiläum des Vereins. Mit 27 Jahren ist es kein typisches rundes Feierdatum, doch Teatrolyssimo nennt Gründe für diese Wahl.

So habe man schlicht Lust gehabt, den eigenen Geburtstag zu feiern, schreibt Regisseur Daniel Möri im Flyer. Auch sei 27 in der Inka-Kultur eine magische Zahl, und zu guter Letzt zählt der Verein nach 27 Jahren genau 27 Mitglieder. Im Dachstock des Sie­berhuus startete 1993 die erste Januarproduktion mit einfachsten Rahmenbedingungen, bescheidener Beleuchtung, 80 Sitzplätzen und vier Vorstellungen.

Der Verein ist seither stetig gewachsen. «Wir haben eine tolle Altersdurchmischung, die uns das Älter- und Jüngerschminken erlässt», steht in der Broschüre. Der Verein Teatrolyssimo blickt optimistisch in die Zukunft. So sei es eine Option, sich einem Freilichttheaterverein anzuschliessen, eine Sommerproduktion oder auch Impro-Aufführungen zu veranstalten.

In «Ausser Kontrolle» bandelt der fiktive SVP-Nationalrat Arthur Aebi mit einer Sekretärin der SP an. Ein Stelldichein im Parkhotel Federal in Bern läuft aus dem Ruder, als Aebis Frau und der Gatte der Sekretärin unverhofft auftauchen.

Die Vorführungen finden vom 10. bis 25. Januar statt. Vorverkauf und Infos unter teatrolyssimo.ch.

sl

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt