Zum Hauptinhalt springen

Raser demoliert vier Autos

Auf seiner «Spritztour» hat ein Raser in Solothurn gleich vier Autos angefahren. Er beging Fahrerflucht.

Der Raser fiel am Dienstagabend kurz nach 19.00 Uhr erstmals an der Ampel beim Bahnhof auf. Er überholte einen schwarzen «VW» mit einem seitlichen Abstand von nur wenigen Zentimetern, teilt die Polizei mit. Auf der Luzernerstrasse demolierte er 200 Meter weiter vier Autos. Den entstandenen Schaden beziffert die Polizei mit 15’000 Franken. Verletzt wurde niemand.

Die Polizei sucht Zeugen: 032 627’71’11.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch