Zum Hauptinhalt springen

Ramseier ersetzt Hunziker

ThunDer Turnverein Allmendingen hat einen neuen Präsidenten: Thomas Ramseier ersetzt Franziska Hunziker in dieser Funktion.

Franziska Hunziker, Präsidentin des Turnvereins Allmendingen (TVA), begrüsste die 69 Anwesenden zur 30.Hauptversammlung. Eines der Traktanden waren die Wahlen. Demissioniert haben Ruedi Wenger (Leiter Männerriege und Vertreter im Vorstand) sowie Marc Aeberhard (TK-Chef Unihockey). Zum neuen Präsidenten wurde Thomas Ramseier gewählt. Neuer TK-Chef Unihockey ist Kaspar Röthlisberger. Für seine langjährigen Tätigkeiten wurde Ruedi Wenger zum Freimitglied ernannt. Nun weist einzig noch die Männerriege eine Vakanz im Vorstand auf, auch ein Leiter fehlt. Die Rechnung 2011 schloss mit einem Verlust, der jedoch deutlich tiefer als budgetiert ausgefallen ist. Das Tätigkeitsprogramm 2012 bietet wiederum einiges, beispielsweise die Jubiläums-vereinsreise, das Oberländische Turnfest in Saanen-Gstaad, die 1.-August-Feier, das Jugiweekend in Lenk und ein Chlouselouf. Neu wird das Männer- und Frauen-Plauschturnen durch den Leiterpool von Jakob Kläy, Armin Jakob und Therese Vaucher, 3./4.Klasse durch den Leiterpool von Markus Rösch, Claudia Trösch und Priska Vaucher sowie die 1./2.Klasse durch den Leiterpool von Sandra Hasler, Erika Graf, Pia Locher und Andreas Christen und das Muki als Hilfsleiterin von Liliane Hählen geleitet. pdGeehrt wurden für 30 Jahre: Helene Kurz, Ruth Eschler, Hildi Graf, Brigitte Schöni, Werner Hofer, Beat Morgenthaler, Hans Schmid, Fred Schöni, Robert Steiner (Gründungsmitglied) und Urs Burri (Gründungsmitglied); für 20 Jahre TVA: Martin Aeberhard, Christoph Hofer, Hansruedi Meier und Thomas Ramseier.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch