Zum Hauptinhalt springen

Raiffeisenbank Oberemmental spürt die Zeichen der Zeit

BankbrancheIn einem schwierigen Marktumfeld musste die Raiffeisenbank Oberemmental 2010 einen Gewinnrückgang verzeichnen.

Mit 294 Teilnehmern verzeichnete die Raiffeisenbank Oberemmental am Freitag eine Rekordbeteiligung an Versammlungsteilnehmenden, sodass im Versammlungslokal, in der Turnhalle Röthenbach, eine Tischreihe mehr als bisher üblich bereitgestellt werden musste. «Jeder zweite Einwohner unseres Einzugsgebietes ist Mitglied unserer Bank, die neben ihrem Hauptsitz in Röthenbach auch je eine Niederlassung in Eggiwil und Schangnau führt», sagte Bankpräsident Ernst Aegerter gleich zu Beginn der Versammlung erfreut. Die Genossenschafterzahl hat im abgelaufenen Jahr erstmals die 2000er-Grenze überschritten. Das verflossene Geschäftsjahr ist noch einmal schwieriger und anspruchsvoller geworden: Die Bilanzsumme erhöhte sich zwar um 3,2 Prozent, die Kundengelder um 3,3 Prozent und die Hypothekarausleihungen gar um 7,2 Prozent. Trotz dieser für die Bank erfreulichen Geschäftsausweitung musste sowohl im Zinsengeschäft, das die Haupteinnahmequelle für die Bank darstellt, wie auch beim Bruttogewinn und beim Reingewinn ein Rückgang hingenommen werden (Zahlen siehe Kasten). Dividende unverändert «Die Volumenausweitung vermochte den erneuten Margenrückgang, das sehr tiefe Zinsniveau und die Absicherungskosten gegen das Zinsänderungsrisiko nicht voll ausgleichen», stellte Marlise Grossenbacher, Vorsitzende der Bankleitung, fest. Ein gewisser positiver Ausgleich stellte sich dagegen in der Rubrik Wertberichtigungen, Rückstellungen und Verluste ein, die mit noch 247000 Franken die Jahresrechnung um 31,5 Prozent tiefer belastete als im Vorjahr. Vom ausgewiesenen Reingewinn von gut 138000 Franken konnte die Versammlung denn auch eine gegenüber den Vorjahren unveränderte Ausschüttung von 6 Prozent auf dem Genossenschaftskapital beschliessen. Mit knapp 114000 Franken aus dem Reingewinn konnten die Reserven verstärkt werden. Die im Jahr 2009 eröffnete Gemeindebibliothek in Röthenbach erhielt von der Bank einen Unterstützungsbeitrag von 500 Franken. Präsident Ernst Aegerter berichtete zudem, dass die Raiffeisenbank Oberemmental am Emmentalischen Schwingfest in Schangnau als Hauptsponsorin auftreten werde. Kaspar Dreier>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch