Zum Hauptinhalt springen

Pro Natura will mehr

SpiezPro Natura Berner Oberland zeigte sich an der Hauptversammlung vom Erreichten nur bedingt zufrieden. Einige Flusslandschaften hätten zwar vor weiteren Kraftwerken bewahrt werden können und diverse Einsprachen in Sachen Beschneiung oder Erschliessung seien noch hängig. Speziell im Kampf gegen überbordende Sportaktivitäten in der Natur sei aber weiterhin ein grosses Engagement nötig, wurde festgehalten.prrSeite 2>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch