Zum Hauptinhalt springen

Pläne für Anschläge

osloDer norwegische

Sein Verteidiger hält den Norweger Attentäter Anders Behring Breivik für eine tiefgestörte Persönlichkeit. Der 32-Jährige wähne sich in einem Krieg, der für die Welt vorerst noch unverständlich sei. 41-mal kommt auch die Schweiz in Breiviks wirrem Manifest vor. Er nennt Schweizer AKW und Raffinerien als mögliche Anschlagsziele und macht sich lustig über die Schweiz. Auch für andere europäische Länder hat der Norweger Anschlagsziele definiert.hehSeite 12>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch