Zum Hauptinhalt springen

Pfadis packten an

Ein Chlousehüsli neu aufgebaut und eine Zeitung gedruckt: Zwei Pfadis in der Region Thun haben mächtig angepackt.

Die Idee der Aktion ist einfach: In 72 Stunden setzen Kinder und Jugendliche in der ganzen Schweiz Projekte um, und das alles ohne Geld. In Seftigen hat die Pfadi Uetendorf das ehemalige Samichlouse- oder Häxehüsli wieder aufgebaut. Da ist gesägt, gehobelt, gegraben und genagelt worden. Das «Chlousehüsli» erstrahlt in neuem Glanz. Der Dank vom Seftiger Gemeindepräsident Leandro Manazza ist der Pfadi sicher. In Steffisburg haben die Pfadis ihre eigene Zeitung geschrieben und sie anschliessend in der Stadt Thun verkauft. Das Geld wird einer gemeinnützigen Organisation gespendet. Interviewpartner wie der Gemeindepräsident von Steffisburg oder Berichte über andere Projekte der Aktion 72 Stunden haben einen grandiosen Verkauf der selbst kreierten Zeitung gesichert. Dank der Firma Regio Print aus Steffisburg habe die Zeitung professionell ausgedruckt werden können – und dies für die Pfadi gratis, heisst es in der Mitteilung. Das verdiente Geld wird heute Montag gemeinnützig gepsendet, wie es in einer Mitteilung der Pfadis heisst.pd/maz >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch