Zum Hauptinhalt springen

Peter Erlacher: «Das ist ein Meilenstein in der Geschichte»

LangenthalNach nur vier Monaten Bauzeit feierte die Erlacher Polster GmbH das Richtfest für ihr neues Produktionsgebäude auf dem

«In weiteren zwei Monaten beginnen wir hier mit der Produktion», sagte Peter Erlacher, Inhaber der Erlacher Polster Gmbh, vor den Handwerkern, die sich am Freitagabend zum Richtfest im Rohbau eingefunden hatten. «Das ist ein Meilenstein unserer Firmengeschichte.» Im Sinne der Nachfolge Die Erlacher Polster GmbH verlegt ihren Standort von Madiswil nach Langenthal. Grund für den Umzug sei die Möglichkeit, im Wolfhusenfeld eine verbesserte Infrastruktur mit Produktions- und Ausstellungsräumen zu schaffen. Ausserdem sei, sagte Erlacher, der Umzug auch im Sinne der Nachfolgeregelung. Die Erlacher Polster GmbH hatte bei ihrer Gründung im Jahre 1999 einen Teil der Stega Polstermöbelkollektion zusammen mit den Markenrechten übernommen. Die Stega-Linie wird fortgesetzt, und die Produkte werden über den Möbelhandel vertrieben. «Das ist ein Standbein von uns», sagte Peter Erlacher. Daneben habe sich die Firma auf die Renovation und das Ändern von Polstermöbeln spezialisiert. Immer wichtiger werde auch der Bereich «Objekte». «Das ist die Ausstattung ganzer Hotels und Restaurants mit Polstermöbeln.» In diesem Bereich hat die Firma im laufenden Jahr bereits 3700 Quadratmeter Leder verarbeitet, und weitere 2000 Quadratmeter stehen noch zur Verarbeitung an. Kosten: 1,2 Millionen Franken In den neuen Standort auf dem Wolfhusenfeld, der der Burgergemeinde Schoren gehört, investiert die Firma rund 1,2 Millionen Franken. An der Aufrichtefeier dankten Architekt Paul Müller und der Vertreter der Handwerker, Urs Zurbuchen, für die gute Zusammenarbeit mit der Bauherrschaft. Eduard Nacht >

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch