Zum Hauptinhalt springen

Panflötist als Popstar

Kirche WimmisDer

Auf seiner Tournee macht er im Oberland bloss am 14. November in Wimmis Halt: Roman Kazak. Er verkörpert ein Wort: «virtuos». Der moldawische Star-Panflötist (geboren 1984 in Ternovka) hat sich in kürzester Zeit als einer der führenden Panflötisten der Welt etabliert. Kazak liebt klassische Stücke von Bach und Liszt, aber er hat auch kein Problem damit, beliebte Popsongs auf der Panflöte zu spielen. Dennoch legt er Wert auf seine Wurzeln: «Ich liebe Pop, Rock und Techno – mein musikalisches Herz liegt aber in der Klassik und den Weisen meines Heimatlandes.» Und er habe eine Mission: «Jungen Menschen klassische Musik nahe bringen.» Gemeinsam mit dem Pianisten Wladimir Steba entführt der «Prince of Pan» das Publikum in die Welten der Panflöte. Steba entwickelt am E-Piano komplexe Harmonie- und Rhythmusstrukturen, auf die Kazak gefühlvoll und in atemberaubender Geschwindigkeit seine unnachahmlichen, vier Oktaven umfassenden Melodielinien ausbreitet. pdAm Sonntag, 14. November um 19 Uhr, in der Kirche Wimmis: Star-Panflötist Roman Kazak. Der Eintritt ist frei – Kollekte wird erbeten.>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch