Zum Hauptinhalt springen

Pädophiler H. S.: Übergriffs- fälle auch im RBZ Interlaken

Kanton BernDer Sozialtherapeut H.S. hat in mindestens sechs Heimen im Kanton Bern gearbeitet, darunter auch im RBZ Interlaken. Mit seinem Verhalten ist er zwar immer wieder aufgefallen, an sexuellen Missbrauch dachte jedoch niemand.

Gestern sind die Leiter von sechs Berner Behindertenheimen vor die Medien getreten. Sie haben um Worte gerungen, als sie über die sexuellen Übergriffen des 54-jährigen Sozialtherapeuten H.S. berichteten. Bekannt ist, dass es 1982 im Kinder- und Jugendheim Schlössli in Ins zu ersten Übergriffen kam. Nach weiteren Taten im Kanton Appenzell Ausserrhoden und einem Abstecher nach Süddeutschland kehrte H.S. in den Kanton Bern zurück. Ab 1991 wechselte er hier häufig die Stelle. Registriert sind Übergriffsfälle im Haus St.Martin in der Emmentaler Gemeinde Oberthal, im Haus Christophorus in Renan (Berner Jura), im Regionalen Behindertenzentrum (RBZ) Interlaken, im Internat Tannhalde Gümligen und an der Christophorus-Schule in Bolligen. Wie die betroffenen Heimleiter erklärten, hat das Verhalten von H.S. mehrmals zu Beanstandungen geführt. Ihm sei deswegen zweimal gekündigt worden. H.S. ist zwar aufgefallen, jedoch flog sein Treiben jahrzehntelang nicht auf. Weil der Fall ein unvorstellbares Ausmass angenommen hat, dürften die Ermittlungen noch Monate andauern. Der Staatsanwalt rechnet mit einem Abschluss Mitte Jahr. Gestern wurden auch die Politiker aktiv. Die Grossräte Daniel Steiner (EVP) und Ueli Studer (SVP) verlangen vom Regierungsrat Auskunft darüber, wie Gemeinden und der Kanton die Heime beaufsichtigen. Sie wollen Einblick, wie die Kontrollen ausgefallen sind. Auch Thomas Fuchs (SVP) will wissen, was die Regierung unternimmt, um weitere Missbrauchsfälle zu verhindern.cho/kle Seite 2+3>

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch