Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Wunder von Bern» auch 22'432 Tage danach noch ein Volltreffer

Sie sind winzig klein, die Fussballanhänger, die sich hier auf der Osttribüne des alten Berner Wankdorfstadions tummeln. Die Statisten sind filigraner Teil des neuen WM-Pavillons «Wunder von Bern».
Die Macher?(v. l.): Stefan Seger, Spiez Marketing, Alice Leu, Interlaken Tourismus, und Bruno Affentranger, Hotel Belvédère, Spiez.
Ausstellung mit Bastelspass: Jeder Besucher kann einen Minizuschauer auf die Tribüne des Stadions kleben. Finden auch 60'000 Platz?
1 / 5

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.