Zum Hauptinhalt springen

Wo sind bloss die Glücksschweine geblieben?

22 Künstlerinnen und Künstler stellen im Rahmen der «Cantonale Berne Jura» im Kunsthaus 57 Werke aus. Das Thema: «Neue Medien» ist breitgefächert und grosszügig umgesetzt.

Aktuell im Kunsthaus Interlaken zu sehen: Die Installation «Cochon rodeo» von Christophe Lambert und Monsignore Dies.
Aktuell im Kunsthaus Interlaken zu sehen: Die Installation «Cochon rodeo» von Christophe Lambert und Monsignore Dies.
Anne-Marie Günter

Das Interlakner Kunsthaus machts denkbar: Es hätte während der Phase des Zerfalls des Alten Amthauses ein Trash-Zimmer geben können, mit wild gesammelten Erinnerungen an den Wänden und Kitsch auf zusammengewürfelten Gestellen, vermischt mit Kochutensilien, umgebastelten Jugendstillampen, Gartenstühlen und Spitzentischdecke.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.