Zum Hauptinhalt springen

Winterstern über dem Bödeli

Seit über zwanzig Jahren leuchtet der Winterstern der Harderfreunde. Als Gruss in der hektischen Vorweihnachtszeit gedacht, ist er zur Winterbeleuchtung des Hausbergs von Interlaken geworden.

Peter Wenger
Der Stern auf dem Harder leuchtet seit über zwanzig Jahren.
Der Stern auf dem Harder leuchtet seit über zwanzig Jahren.
Peter Wenger

«Mit einem Tannenbaum hatte es 1997 angefangen. Auch wenn die Harderbahn längst ihren Betrieb im Herbst eingestellt hatte, besuchten viele Wanderer den Hausberg von Interlaken. Als aktive Mitglieder des Vereins Harderfründe kamen wir auf die Idee, die markante Fassade des Restaurants über die Adventszeit zu schmücken», erinnert sich Hansueli Dietrich, der damalige Präsident und Gründer des Vereins, an die ersten Jahre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen